Zu Inhalt springen

Wie wichtig ist Magnesium für Sportlerinnen und Sportler und welche Anwendungen gibt es?

Magnesium ist ein Mineralstoff, der für den menschlichen Körper sehr wichtig ist. Vor allem Sportlerinnen und Sportler benötigen ausreichend Magnesium, um ihre Leistungsfähigkeit zu erhalten und Muskelkrämpfe zu vermeiden. In diesem Artikel erfährst du, welche Funktionen Magnesium im Körper hat und welche Anwendungen es für Sportlerinnen und Sportler gibt.

Aufgaben von Magnesium im Körper

Magnesium ist an vielen Vorgängen im Körper beteiligt und hat folgende Funktionen:

  1. Magnesium trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei.
  2. Magnesium trägt zu einer normalen Muskelfunktion bei
  3. Magnesium trägt zum Erhalt normaler Knochen bei
  4. Magnesium trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei
  5. Magnesium trägt zum normalen Energiestoffwechsel bei

 

Magnesium für Sportlerinnen und Sportler

Sportlerinnen und Sportler benötigen ausreichend Magnesium, um ihre Leistungsfähigkeit zu erhalten und Muskelkrämpfe zu vermeiden. Hier einige Anwendungsgebiete von Magnesium für Sportlerinnen und Sportler:

  • Regeneration: Magnesium kann helfen, Muskelkrämpfe zu lindern und die Regeneration nach dem Training zu beschleunigen.
  • Energie: Magnesium kann den Energiestoffwechsel im Körper unterstützen und so zur Leistungssteigerung beitragen.
  • Ausdauer: Magnesium kann die Ausdauerleistung verbessern, indem es den Sauerstofftransport im Körper fördert.
  • Knochengesundheit: Magnesium ist wichtig für die Knochengesundheit und kann helfen, Verletzungen vorzubeugen.

 

Wie viel Magnesium brauchen Sportlerinnen und Sportler?

Die empfohlene Tagesdosis an Magnesium für Erwachsene zwischen 19 und 50 Jahren liegt bei 300 bis 400 Milligramm. Sportlerinnen und Sportler benötigen möglicherweise etwas mehr Magnesium, um ihre Leistungsfähigkeit zu erhalten. Eine Überdosierung von Magnesium kann jedoch zu Durchfall, Übelkeit und Erbrechen führen.

Welche Nahrungsmittel enthalten Magnesium?

Magnesium ist in vielen Lebensmitteln enthalten, vor allem in Nüssen, Vollkornprodukten, grünem Gemüse und Hülsenfrüchten. Folgende Lebensmittel sind besonders reich an Magnesium

  • Cashewnüsse
  • Mandeln
  • Spinat
  • Haferflocken
  • Quinoa
  • Avocado

 

Schlussfolgerung

Magnesium ist ein wichtiger Mineralstoff für Sportlerinnen und Sportler, da es zur normalen Muskelfunktion und Energiegewinnung beiträgt und Muskelkrämpfen vorbeugen kann. Eine ausgewogene, magnesiumreiche Ernährung kann dazu beitragen, den Bedarf an diesem wichtigen Mineralstoff zu decken. Wer sich jedoch nicht sicher ist, ob er genügend Magnesium zu sich nimmt, sollte einen Arzt oder Ernährungsberater zu Rate ziehen.

Vorheriger Artikel
Vitamin B12 Injektion: Anwendung und Wirkung im Detail
Vitamin B12 Injektion: Anwendung und Wirkung im Detail

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentare müssen genehmigt werden, bevor sie erscheinen

* Erforderliche Felder