Kurkuma forte

Kurkuma forte

YYS-KRKM
Heißer Kopf und nasse Füße - so liebt es die ostasiatische Kurkuma Pflanze. Extremen klimatischen Bedingungen in den Tropen trotzt diese widerstandsfähige Pflanze durch die Aufnahme und Speicherung vieler wertvoller Vitamine, Mineralien und sekundärer Pflanzenstoffe in ihren Wurzelknollen.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Menge Stückpreis Grundpreis
bis 1 23,90 € * 0,40 € * / 1 Stück
ab 2 22,70 € * 0,38 € * / 1 Stück
ab 5 21,51 € * 0,36 € * / 1 Stück
ab 10 20,31 € * 0,34 € * / 1 Stück
Icon Icon Icon Icon

Nicht verfügbar
Lieferzeit 1-3 Werktage

Bestellen Sie für weitere 59,00 € und Sie erhalten Ihren Einkauf versandkostenfrei!
Kurkuma - Die gelbe “Zauberwurzel” aus Indien Marco Polo soll im 13. Jahrhundert schon sehr... mehr
Produktinformationen "Kurkuma forte"

Kurkuma - Die gelbe “Zauberwurzel” aus Indien

Marco Polo soll im 13. Jahrhundert schon sehr angetan von diesem “Indischen Safran” gewesen sein. Er meinte, man könne Kurkuma kaufen, um das würzige, gelbe Kurkuma Pulver als preiswerten Safran-Ersatz zu verwenden.

Traditionelle und moderne Anwendungen

Kurkuma wird in Asien seit etwa 4000 Jahren in der Naturmedizin geschätzt. In unseren Breiten ist sie eher getrocknet und vermahlen als Gewürz und Hauptbestandteil von Currypulver bekannt. Seit einigen Jahren wächst das Angebot von Kurkuma Kapseln als Nahrungsergänzungsmittel.

Der goldgelbe Farbstoff Kurkumin dient auch als natürliches Färbemittel und wird als Lebensmittelzusatzstoff E 100 zur Färbung von Lebensmitteln eingesetzt, zum Beispiel in manchen Gummibärchen, Marmeladen, Senf oder Teigwaren.

In der Ayurveda wird das in Indien als

  • heilig angesehene Gewürz
  • zur allgemeinen Stärkung des Stoffwechsels,
  • zur Linderung von Verdauungsbeschwerden und vielen anderen Beschwerden

angewandt. Es soll entzündungshemmende, schmerzlindernde Wirkung haben, glauben die Naturheilkundler.

Eine gehaltvolle Nutzpflanze mit überraschenden botanischen Verwandtschaftsverhältnissen

Curcuma Longa, so die lateinische Bezeichnung in der Botanik, ist mit Ingwer und Banane verwandt. Sie wird bis zu einem Meter hoch und hat pinkfarbene oder weiße Blüten und lange, grüne Blätter. Verwertet wird aber nur ihre gelbe Wurzel, was ihr auch den treffenden Namen Gelbwurz eingebracht hat.

Gelbwurz enthält über 90 Inhaltsstoffe, die in ihrer Wechselwirkung ganz unterschiedliche Bereiche im Körper ansprechen können. Dazu gehören unter anderem vergleichsweise ziemlich große Mengen der

  • Vitamine A, B1, B2, B3, C und E,
  • Säuren und Fette.
    • Lebensnotwendige Mineralstoffe wie
    • Zink,
    • Selen,
    • Magnesium,
    • Kalium,
    • Kalzium,
    • Phosphor,
    • Chrom,
    • Eisen und andere sind ebenso in der Kurkuma enthalten wie
  • reichlich Eiweiß,
  • viele sekundäre Pflanzenstoffe,
  • ätherische Öle,
  • Kurkuminoide und
  • Carotinoide.

Tropische Wärme für kalte Wintertage

Ob pur oder in einer Currymischung - diese gelbe Wurzel hat es in sich. Sie verleiht Speisen nicht nur eine sonnige Farbe, die einfach gute Laune macht. Sie sorgt auch noch für den besonderen Kick für die Geschmacksknospen und tut einfach gut. An kalten Tagen wärmt Kurkuma Tee mit Ingwer und Zitrone ordentlich durch und verleiht das Gefühl, sich gut für die typische Schnupfnasen-Zeit gewappnet zu haben.

Eine ähnliche Wirkung hat der trendige Kurkuma Latte. Die “Goldene Milch”, wie dieses Getränk auch genannt wird, bringt angeblich die Selbstheilungskräfte ordentlich auf Trab. Dafür gibt es verschiedene Rezepte. Grundzutaten sind Milch, Gelbwurz, Kokosöl und schwarzer Pfeffer. Für den guten Geschmack kann Honig ergänzt werden. Das Ganze wird erhitzt und an warmen wie an kalten Tagen als Kaffee-Alternative genossen. Die Zutatenliste hat einen handfesten Grund:

Wichtig zu wissen beim Kurkuma Kaufen

Kurkumin ist nicht in Wasser löslich und kann daher nicht so gut vom Körper aufgenommen werden, um all die wertvollen Inhaltsstoffe zu nutzen. Es ist fettlöslich und sollte daher immer in Verbindung mit Nahrungsfetten, zum Beispiel in der köstlichen Kombination mit Kokosöl, verspeist werden. Die Bioverfügbarkeit erhöht sich außerdem sowohl beim Erhitzen als auch bei gleichzeitiger Einnahme von schwarzem Pfeffer.

Daher werden Kurkuma Kapseln gern mit Piperin angereichert. Das kann die Bioverfügbarkeit bis um das 20fache verbessern. Piperin verleiht schwarzem Pfeffer seinen Geschmack und seine Schärfe. Allerdings kann Piperin in Kurkuma Kapseln zu Unverträglichkeiten und Reizungen im Magen-Darm-Bereich führen. 

Die gelbe Wurzel kann auch unangenehme Nebenwirkungen haben. Obwohl es als sehr verträglich angepriesen wird. Bei zu hoher Dosierung (ab ca. 8 Gramm täglich) können Sodbrennen, Übelkeit, Durchfall oder Magen-Darm-Beschwerden auftreten.

Neue Technologie für bessere Bioverfügbarkeit von Kurkumin

Seit einiger Zeit werden Kurkuma Kapseln in Mizellen-Formulierungen angeboten. Dabei wird Kurkumin in kleine lipidoide Partikel “verpackt”. Diese bilden in Wasser sogenannte Mizellen, die von der Darmschleimhaut deutlich besser aufgenommen werden können.

Untersuchungen haben bei mizellierten Kurkuma Kapseln eine um 185 % bessere Aufnahme im Vergleich zu nativem Curcumin im Körper festgestellt. Und dabei werden Eingriffe in den Leber- und Gallenstoffwechsel vermieden. Mizellen-Formulierungen sind also deutlich verträglicher als Kurkuma Kapseln mit Piperin.

Kurkuma - ganzheitliches Wohlbefinden auf den Punkt gebracht:

Der kurkuminhaltige Gelbwurz oder auch “Indischer Safran” wird seit Jahrtausenden in der asiatischen Naturheilkunde geschätzt und in Indien als heiliges Gewürz verehrt. Es färbt gelb und schmeckt leicht scharf. Die gelbe Wurzel ist reich an

  • pflanzlichem Eiweiß,
  • Vitaminen,
  • Mineralien,
  • sekundären Pflanzenstoffen,
  • ätherischen Ölen,
  • Carotinoiden und
  • Kurkumin.

 

Für die Stärkung der natürlichen Abwehrkräfte und den Erhalt des allgemeinen Wohlbefindens ist “Indischer Safran” als Gewürz ideal. Hochdosiert sind die wertvollen Inhaltsstoffe der gelben Wurzel zur gezielten Anwendung in Kapselform verfügbar. Kurkumin ist nicht wasserlöslich. Für eine besonders hohe Verfügbarkeit der Vitalstoffe und eine optimale Verträglichkeit hat sich daher die Mizellenform bewährt. Hier können Sie unser mizelliertes Kurkuma kaufen mit der derzeit höchsten verfügbaren biologischen Verwertbarkeit.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Kurkuma forte"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.